Evangelische Kirchengemeinde
     Büren-Fürstenberg
           Gemeinde-Informationen 9/2019 September

Angedacht

„Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme doch Schaden an seiner Seele?“ (Monatsspruch September)

Liebe Leser*innen,

was ist eigentlich die Seele? Sie ist nicht zu sehen, man kann sie nicht in die Hand nehmen, nicht einmal genau im Körper verorten. Und doch trägt jeder Mensch eine Seele in sich. - Die Seele, das scheint eine vielschichtige, aber in jedem Falle lebendige Wirklichkeit in uns zu sein. Für mich hat sie zu tun mit dem „Atem des Lebens“, den nach uralter biblischer Überlieferung Gott dem Menschen in die Nase geblasen hat und der uns überhaupt erst zu lebendigen Wesen macht (1. Mose 2, 7). Vielleicht ist das eine gute Übersetzung für das Wort „Seele“: dass Gott in mir atmet und ich in Ihm. Vom Spüren dieses Atems sagt Jesus: „Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme doch Schaden an seiner Seele?“

Aber die Welt gewinnen wollen, das ist doch ehrlicherweise ein urmenschliches Verlangen! Jede*r von uns ist bemüht, das Leben in den Griff zu bekommen: Leben soll gelingen, soll gut und glatt gehen, soll Spaß machen, soll ohne dumme Zwischenfälle möglichst lange dauern… Wir streben nach Perfektion. Leistung und Reichtum zählen, Fitness und ein jugendliches Aussehen. Alles dreht sich darum, das Leben in den Griff zu bekommen und die Welt zu gewinnen. Und der Versprechungen, dass dies auch gelingt, sind viele…

Gleichzeitig gibt es immer mehr Menschen, die dem Druck dieser Lebenshaltung des „Selbermachers“ nicht mehr standhalten. Sie brauchen und suchen therapeutische und seelsorgliche Hilfe, weil sie selbst verlernt haben, für ihre Seele zu sorgen. Die Seele kann Schaden nehmen, krank werden oder gar kaputtgehen. Denn das „In-Gott-Atmen“ zu verlieren wird nicht dadurch aufgewogen, die Welt zu gewinnen. –

Jesu Wort erinnert daran, dass eben nicht alles in den Griff zu bekommen ist. Wir können uns unseres Lebens nicht selbst versichern. Und Schwach- und Hilfebedürftig-Sein gehört zum Leben auch dazu. Mit allem, was unser Leben ausmacht, mit allen Höhen und Tiefen, verdanken wir uns anderen und anderem: Menschen, Umständen, Fügungen, Bewahrungen, Zeiten der Freude und Zeiten der Belastung. In dem allen und hinter dem allen ist der Atem Gottes spürbar. Wehe, wenn wir dieses Gespür verlieren!

Gerhard Hauptmann hat gesagt: „Es muss in der Seele etwas geben, ähnlich den Jahresringen der Bäume.“ Das ist, finde ich, ein wunderbares Bild für das, was der Monatsspruch meint. Da gibt es dicke und dünne Jahresringe. Sie zeugen von fruchtbaren und von dürren Jahren. Aber dazwischen vollzieht sich das Geheimnis des uns geschenkten Lebens. Und wer weiß?: Möglicherweise sind die dünnen Jahresringe sogar die aus dem besseren Holz. –

Für die Seele sorgen, dass sie keinen Schaden nimmt, das bedeutet deshalb, neben den hellen auch die dunklen Seiten des Lebens annehmen, die eigenen Grenzen akzeptieren, sich mit den Schatten des eigenen Lebens versöhnen und sich der Endlichkeit des Lebens stellen. Es bedeutet, Liebe erfahren und geben, im Leiden getragen werden und selbst einfühlsam bleiben für den Schmerz der anderen. Denn in all dem atmet Gott in uns und wir in Ihm. Wohl uns, wenn wir in diesem Sinne der Seele Raum geben! Wir gewinnen vielleicht nicht die Welt – aber das Leben! 

Mit herzlichen Grüßen – auch von Pfr. Reihs
Ihre und eure Pfarrerin Almuth Reihs-Vetter

 

 

 

Adressen

Pfarrer/Pfarrerin

Pfarrerin Almuth Reihs-Vetter                  02953-99326
Almuth.Reihs-Vetterdontospamme@gowaway.kk-ekvw.de

Pfarrer Claus-Jürgen Reihs                         02953-326
Claus-Juergen.Reihsdontospamme@gowaway.kk-ekvw.de


Gemeindeadressen + Büros

Erlöserkirche, Bahnhofstraße 40, 33142 Büren
Susanne Rozek         02951-2285 / Fax: 02951-6121
                                   pad-kg-bueren-fuerstenberg@kkpb.de
Bürozeiten: Mo.   8:30 - 12:00 Uhr 
                    Mi. 10:00 - 12:00 Uhr
                     Fr. 10:30 - 12:30 Uhr

Immanuel-Kirche, In den Erlen 12, 33181 Bad Wünnenberg
Gerda Traphan          02951-2285 / Fax: 02951-6121 
                                 pad-kg-bueren-fuerstenberg@kkpb.de
Bürozeiten in Büren: Di.   9:00 - 12:00 Uhr
                                  Fr. 10:30 - 12:00 Uhr

Paul-Schneider-Haus, Bodelschwinghstraße 17,  
                                      33142 Büren-Wewelsburg
Kirstin Lohfink                                     02955-6175 
                                 pad-kg-bueren-fuerstenberg@kkpb.de
Bürozeiten:             Do. 9:00-13:00 Uhr, 14:30 - 17:30 Uhr

E-Mail-Adresse          pad-kg-bueren-fuerstenberg@kkpb.de

Spendenkonto              IBAN: DE34 4726 1603 0135 3000 00

Küsterinnen
Erlöserkirche (Vertretung)  Angelina Aust 0176-24644821

Paul-Schneider-Haus         Angelina Aust 0176-24644821

Immanuel-Kirche          Kerstin Beyermann 02953-962285

Organisten/Kirchenmusik
Immanuel-Kirche                     Regina Henkel 02953-8512

Erlöserkirche, Paul-Schneider-Haus, Singekreis Wewelsburg
und 
Chor Büren                       Meinolf Herting 02951-932805

Flötenkreis                                        Gertrud Bär 02953-1301

Kindertagesstätte Emmaus
Leiterin                                    Denize Yildiran   02951-3441
Fax: 02951-936696 ev.kita.emmaus-buerendontospamme@gowaway.kkpb.de

Diakonie Paderborn-Höxter e.V.     
Sekretariat Paderborn                                  05251-5002-35

Beratungsstelle Büren Bahnhofstraße 40    02951-934887

Schuldnerberatung:

Anna Mindrup, Offene Sprechstunde:        Mo. 9.00-11.00 Uhr

Schwangeren- + Schwangerschaftskonfliktberatung:

Alexandra Nodzynski, Sprechstunde   10.00-12.00 Uhr, 04.+18.09.

Telefonseelsorge  kostenfrei     0800-111 0 – 111 / -222

Kontaktdaten für die einzelnen Gruppen und Kreise können Sie in den Gemeindebüros erfragen. 

Orgelkonzert

Unser Organist Meinolf Herting spielt im Rahmen seines 15jährigen Dienstjubiläums an der Bürener Lötzerich-Orgel Werke von Johann- Sebastian Bach, Franz Thunder, Dietrich Buxtehude und Andreas Sabelon. Damit wird ein musikalischer Bogen vom Barock bis hin zur Romantik gespannt. Wir laden herzlich ein zu diesem festlichen Orgelkonzert am

22. September 2019 um 17.00h

in der Erlöserkirche.

Spende der
KD-Bank

Die in Dortmund ansässige Bank für Kirche und Diakonie hat das neue Fenster in der Bad Wünnenberger Immanuel-Kirche großzügig mit 1000 Euro unterstützt. Wir danken sehr für diese Spende.

 

Ebenso danken wir für alle anderen Spenden, die inzwischen auf dem Spendenkonto eingegangen sind. Inzwischen haben wir einen Spendeneingang von gut 27.000 Euro erzielt.

Freizeit 2020 auf Wangerooge

Vom 10. - 14. Juni 2020 (über Fronleichnam) bietet die Kirchengemeinde Büren-Fürstenberg eine Gemeindefreizeit auf der Nordseeinsel Wangerooge, einem der ältesten deutschen Seebäder, an. 4 Tage wollen wir miteinander Atem holen und die Seele baumeln lassen in gesundem (autofreiem!) Reizklima! Genießen Sie den kilometerlangen Sandstrand, die einmalige Naturlandschaft des Wattenmeeres, Cafés und Kultur sowie die Gastfreundschaft des Hauses Meeresstern ganz nah an der Promenade und natürlich die Gemeinschaft der Reisegruppe!

Die Kosten betragen für Bustransfer, Fährüberfahrt, Kurtaxe, Gepäcktransport, Übernachtung und Vollpension für Erwachsene im EZ 395 €, im DZ 355 €. Kinder auf Nachfrage.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei
Pfarrerin A. Reihs-Vetter: 02953-99326;
Sie bekommen dann ein Anmeldeformular zugeschickt.

 

 

  

PLEASE SAVE THE DATE! - PLEASE SAVE THE DATE!

Endlich ist es soweit:
Nach fast zweijährigem Um- und Anbau können wir die Immanuel-Kirche und das angrenzende Gemeindehaus in Bad Wünnenberg wieder in Betrieb nehmen.
 Das wollen wir feiern mit einem festlichen Gottesdienst,
einem sich anschließenden öffentlichen Festakt,
fröhlichen Gemeindefest und klangvollen Konzert.
Die ganze Gemeinde und alle Interessierten sind herzlich eingeladen

am 06. Oktober 2019, ab 10 Uhr

In den Erlen 12, Bad Wünnenberg

PLEASE SAVE THE DATE! - PLEASE SAVE THE DATE!

 

Veranstaltungen September

Büren:

Mo: Wort-Spiel-Bibelabend  19.00 Uhr                    02.

Di:  Chor Büren                    19.30 Uhr             03.,10.,17., 24.

Mi:  Elternfrühstück               08.30 Uhr                    25.

Do:  Krabbelgruppe               09.30 Uhr           05., 12., 19., 26.
        Frauenseniorenkreis      15.00 Uhr                  12.

Sa. Konfirmandenunterricht Büren   09.00 Uhr        07.        

 

Wewelsburg:

Mo  Handarbeitsrunde             15.00 Uhr          02., 16.

Mi:  Singekreis                         19.30 Uhr          11., 25.        

Mi:  Frauenkreis                       15.00 Uhr          11.

Fr:  Glaubensstammtisch         20.00 Uhr           06.
       Spirituelles Kochen der Männer, 18.30 Uhr        20. 

Sa:  Konfirmandenunterricht Wewelsburg/Wünnenberg  14.
        Kinderkirche               21.     


Bad Wünnenberg:

Di:    Krabbelgruppe       10.00-12.00 Uhr            03., 19., 17., 24. 
           während des Umbaus in Exit!, Leiberger Str. 26

       Doppelkopfkreis      14.00-18.00 Uhr           03., 10., 17., 24. 
            während des Umbaus in der Aatal-Klinik

        Flötenkreis             20.15 Uhr                      03., 10., 17., 24
               während des Umbaus bei Frau Bär nachfragen

 

Do:    Walkie talkie           14.30 Uhr                      05., 12., 19., 26.

 

 

Gottesdienste im September:

01. September  09.00 Büren (AM)  Pfr. Reihs

                          10.45 Bad Wünnenberg (T)  Pfr. Reihs

07. September  18.00 Wewelsburg Pfr. Reihs
08. September  09.00 Uhr Büren (T) Pfr. Reihs 
                          10.45 Uhr Bad Wünnenberg(AM)  Pfr. Reihs

14. September  18.00 Uhr Wewelsburg (AM)  Pfr. Reihs
15. September   09.00 Uhr Büren (Kirchcafé)  Pfr.. Reihs

                           10.45 Uhr Wünnenberg    Pfr. Reihs

18. September   10.30 St. Clemens, Fürstenberg (AM)
                      16.15 Seniorenwohnpark Büren (AM)
                                                        beide Pfrn. Reihs-Vetter

21. September    18.00 Uhr Wewelsburg  Pfrn. Reihs-Vetter
22. September     09.00 Uhr Büren  Prädin. Herting
                             10.45 Uhr Bad Wünnenberg (AM)   

             Prädin. Herting

 

29. September     10.00 Uhr Wewelsburg
       Zentraler Gottesdienst für die ganze Gemeinde (AM) 
                                                         Prädin. Pferdmenges